Steckbrief

Steckbrief
Posted by lorenz

Name:  Claudia Lösch

Geburtsdatum: 19.10.1988

Wohnort: Innsbruck

Behinderung: Querschnittlähmung, seit einem Autounfall 1994

Sportart: Ski Alpin Damen Sitzend Klasse LW11, alle Disziplinen (DH, SG, SC, GS, SL)

Ski: Atomic

Monoski: Praschberger

Brille/Helm: Uvex

Handschuhe: Ziener

Geboren wurde ich in Wien, danach zog ich mit meiner Familie nach Neupölla, einem kleinen Dorf im Waldviertel, NÖ. Im Alter von fünf Jahren war ich in einen Autounfall verwickelt, bei dem ich eine Querschnittlähmung erlitt. Zwei Jahre später sah ich im Fernsehen eine Zusammenfassung der Alpinen Ski WM für Körper- & Sehbehinderte in Lech/Arlberg und war sofort fasziniert. Es dauerte zwar noch fast zwei Jahre, aber im Frühjahr 1998 nahm ich dann an meinem ersten Monoskikurs teil. Nach einigen weiteren Kursen und Trainingslager fuhr ich in der Saison 1999/2000 meine ersten Rennen auf nationalem Level. Schon in der Saison 2002/03 folgten erste Einsätze im Europacup, später sogar im Weltcup. Der erste Höhepunkte folgte im Jahr darauf, mit der Teilnahme an der Heim-Weltmeisterschaft in der Wildschönau, wo ich mit Rang 4 in der Abfahrt und Platz 5 im Super-G schon beachtliche Ergebnisse einfuhr. Meine erste „große“ Medaille folgte zwei Jahre später bei den Paralympics in Turin mit Bronze in der Abfahrt.

Nach der Matura im Juli 2007 zog ich nach Innsbruck, wo ich nicht nur wesentlich bessere Trainingsbedingungen vorfand sondern auch ein Studium begann (Jus & Politikwissenschaften). Danach ging es mit meiner Karriere steil bergauf: 2007 gewann ich mein erstes Weltcuprennen, 2008 die erste „kleine“ Kristallkugel (Super-G) und 2009 sowie 2010 schließlich den Gesamtweltcup, außerdem vier Medaillen, zwei davon in Gold, bei den Paralympics in Vancouver 2010.

Seit Herbst 2012 moderiere ich außerdem das ORF-Behindertensportmagazin „Ohne Grenzen“.